Ganztagsschule

 Was ist eine Ganztagsschule?

Nach den Richtlinien des Hessischen Kultusministeriums vom November 2011 gibt es 3 verschiedene Profile für Schulen mit Ganztagsangeboten.

Auszug der Richtlinie für ganztägig arbeitende Schulen in Hessen nach § 15 Hessisches Schulgesetz Erlass vom 1. November 2011

„Schulen mit Ganztagsangeboten können sich je nach Konzept der einzelnen Schule auf drei, vier oder fünf Tage und / oder verschiedene Jahrgänge beziehen. Dabei entscheidet die Schule vor Ort über das konkrete Ganztagsprofil nach den o. g. Voraussetzungen. Schulen mit Ganztagsangeboten (Profil 1) decken an mindestens drei Tagen ein Angebot von 7 Zeitstunden von 7:30 bis 14:30 Uhr ab. Schulen mit Ganztagsangeboten (Profil 2) bieten an fünf Tagen ein Angebot von 7:30 bis 16.00 oder 17:00 Uhr an. Ein   Mittagessen ist an allen Tagen mit Ganztagsbetrieb in Kooperation mit dem Schulträger anzubieten (s. Abschnitt 2.1.2).

Am Freitagnachmittag ist die Schule lediglich verpflichtet, nach 14:00 Uhr ein Angebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler vorzuhalten, die dieses benötigen. Die Teilnahme an den Ganztagsangeboten ist für die Schülerinnen und Schüler freiwillig, nach deren Anmeldung durch die Eltern besteht jedoch die Pflicht zur Teilnahme für den Anmeldungszeitraum.“

„Ganztagsschulen (Profil 3) bieten an fünf Tagen Betreuung, Unterricht und verpflichtende Ganztagsangebote in der Zeit von 7:30 bis 16:00 oder 17:00 Uhr für alle ihre Schülerinnen und Schüler oder für einen definierten Teil ihrer Schülerschaft an. Die Teilnahme an den zusätzlichen Angeboten ist für die jeweils definierten Schülerinnen und Schüler vollständig oder teilweise verpflichtend; hierüber entscheidet die Schulkonferenz. Ganztagsschulen können sich somit auch in einem Schulzweig oder bestimmten Klassenstufen verpflichtend organisieren. Näheres regelt das pädagogische Konzept der Schule. Ganztagsschulen sehen in ihrem pädagogischen Konzept in Kooperation nit Schulträgern und weiteren Partnern (z.B. Kommunen, Kirchen, Freie Träger und Vereine) nach ihren Möglichkeiten eine Ferienbetreuung vor.“

 

Das Ganztagsschulangebot an der Geschwister-Scholl-Schule

An unserer Schule wurde zum Schuljahr 2011/12 das 1. Profil des Ganztagsschulangebots eingeführt (s.o.).

Für alle unsere Schüler besteht die Möglichkeit, täglich von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr betreut zu werden. Darüber hinaus steht die Hausaufgabenbetreuung von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr und die Teilnahme am AG-Angebot des Fördervereins (ab 15.00 Uhr) allen Kindern der Schule offen.

An unserer Schule können täglich 100 Kinder von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr (freitags bis 16.30 Uhr) ganztägig in der Schule verbleiben. Sie bekommen nach der Schule ein warmes Mittagessen, erledigen ihre Hausaufgaben und erhalten am Nachmittag die Möglichkeit, AG-Angebote wahrzunehmen bzw. das Angebot der Betreuung zu nutzen.